Vereinsziele

Der Förderkreis Theater Strahl e.V. sorgt dafür, dass Berliner Jugendliche, unabhängig von der sozialen und finanziellen Stellung ihrer Familien, die Chance zu einem Theaterbesuch erhalten.

Eine Vielzahl der Zuschauerinnen und Zuschauer von THEATER STRAHL besuchen mit 12, 13 oder 14 Jahren zum ersten Mal in ihrem Leben ein Theater. Viele Berliner Jugendliche werden nie ein Theater von innen sehen. Denn trotz diverser Ermäßigungssysteme sind die Eintrittspreise für viele Familien kaum erschwinglich.

Der Förderkreis unterstützt THEATER STRAHL finanziell, materiell und ideell darin, mit seinem umfassenden kulturpädagogischen Engagement alle Jugendlichen zu erreichen – über alle sozialen Barrieren hinweg.

Das Theater auch sozial benachteiligten jungen Menschen näher zu bringen, ist eine Investition in unser aller Zukunft: Theater gibt Denkanstöße, öffnet Horizonte, verändert die Welt- und Selbstwahrnehmung. Die theaterpädagogische Praxis eröffnet den Jugendlichen faszinierende Erfahrungsräume, stärkt ihre Persönlichkeit und stößt wichtige Entwicklungsprozesse an.

Der Förderkreis Theater Strahl e.V. fördert u.a. Theaterwerkstätten in Brennpunkt-Quartieren, theaterpädagogische Projekte in Kooperation mit Trägern der sozialen Jugendhilfe sowie Aufführungsbesuche für Jugendliche aus einkommensschwachen Familien.

Vereinssatzung zum Download: Förderkreis Satzung PDF